Datenschutzerklärung - VDB 2022

Datenschutz

Einleitung/Allgemeine Information

Ihre Privatsphäre und der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Wir behandeln Ihre gespeicherten Daten streng vertraulich und verarbeiten Sie ausnahmslos auf Basis der geltenden gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO). In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie alles über die Art, den Umfang und den Zweck der Datenspeicherung und -verarbeitung im Rahmen unserer Website, unserer Kampagnen, sowie unseres Newsletters.

 

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen der DSGVO, insbesondere aufgrund expliziter Einwilligung (DSGVO Art 6 Abs 1 lit a), aufgrund einer Notwendigkeit zur Vertragserfüllung (DSGVO Art 6 Abs 1 lit b) und/oder aufgrund von berechtigten Interessen (DSGVO Art 6 Abs 1 lit f).

 

Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist der Verein „Gemeinsam für Van der Bellen – Unabhängige Initiative zur Stärkung der liberalen Demokratie“,  Siebensterngasse 42-44/8, 1070 Wien.

Weiters werden folgende Programme bzw. Dienstleister zur Datenverarbeitung und   -speicherung herangezogen, um Sie über Newsletter informiert zu halten, Ihre Spendenaufträge zu bearbeiten oder mit Ihnen über soziale Netzwerke zu kommunizieren. Auftragsverarbeiter sind allenfalls vom Verein beauftragte Druckereien bei postalischen Aussendungen sowie die Campaigning Software GmbH. Selbstverständlich sorgen wir an allen Stellen für eine sorgsame und gesetzesmäßige Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

 

Veröffentlichung von Daten und Weitergabe an Dritte

Prinzipiell werden Daten, die uns zur Verfügung gestellt werden, nicht veröffentlicht oder anderen Benutzerinnen und Benutzern zur Verfügung gestellt. Sinn und Zweck mancher Unterstützungsaktionen oder Funktionalitäten der Webseite ist es jedoch, bestimmte Daten zu veröffentlichen und anderen Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung zu stellen (Personenkomitees, Foto-Walls). In solchen Fällen wird aber bei Eintragung in die entsprechende Liste, vor Klick auf den entsprechenden Button, oder einer sonstigen Aktion, die eine solche Veröffentlichung bestimmter Daten zur Folge hat, über diesen Umstand informiert und erfordert eine explizite Einwilligung der Nutzerin und des Nutzers.

Ausgenommen ist die Weitergabe an staatliche Behörden, sofern der Anbieter gesetzlich dazu verpflichtet ist. Dritte im Sinne dieser Datenschutzerklärung sind nicht die Dienstleister bzw. Auftragsverarbeiter des Betreibers, welche die Websites hosten oder im zweckgebundenen Auftrag verarbeiten. Unsere Dienstleister sind vertraglich dazu verpflichtet Daten nur auftragsgemäß zu verarbeiten und alle Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

 

Personenbezogene Daten

Zwecke der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten werden von uns entweder aufgrund automatisierter Funktionen (siehe dazu unten zu „Serverlogs“ und „Cookies“) oder aufgrund bestimmter Handlungen, die von Nutzerinnen und Nutzern aktiv durchgeführt werden, verarbeitet.

Personenbezogene Daten können vom Verein „Gemeinsam für Van der Bellen“ erfasst und verarbeitet werden, wenn Sie

  • sich für unseren Newsletter anmelden
  • an unseren Kampagnen, Aktionen oder Umfragen teilnehmen
  • Inhalte einsenden, bewerten, herunterladen, teilen, oder kommentieren
  • interaktive Funktionen unserer Website und/oder E-Mails nutzen
  • über den angebotenen Zahlungsdienstleister spenden
  • uns weitere, optionale Informationen zur Verfügung stellen

Je nach genauer Funktion der betreffenden Website und nur nach expliziter Einwilligung der betroffenen Nutzerinnen und Nutzer können folgende Daten für die Verarbeitung gespeichert werden:

Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Geschlecht, E-Mail, Adresse, Telefonnummer, Benutzername, Passwort, Datum der Registrierung, an welchen Aktionen Interesse gezeigt oder teilgenommen wurde, Websites, von denen das System der Nutzerinnen und Nutzer auf unsere Seite gelangt, und allenfalls andere, in den jeweiligen Formularen explizit angegebene Daten.

Diese Daten werden automatisiert verarbeitet und den jeweiligen Profilen zugeordnet. Dabei werden aber keine automatisierten Entscheidungen gem Art 22 DSGVO, die rechtliche Wirkung entfalten oder jemanden erheblich beeinträchtigen, gefällt, dementsprechend ist auch keine Datenschutzfolgenabschätzung notwendig.

Wenn im Zuge der beschriebenen Aktionen und Funktionen personenbezogene Daten erhoben werden, verarbeiten wir diese grundsätzlich zur Ermöglichung dieser Funktionen sowie zu Zwecken, die die jeweilige Funktion impliziert, um die Ziele der jeweiligen Kampagne zu verwirklichen. Die Verarbeitung zur Bereitstellung dieser Dienstleistung und damit dem reibungslosen Ablauf der Website samt dazu erforderlicher Verarbeitung von Daten liegt in unserem berechtigten Interesse.

 

Serverlogs

Bei einem Besuch unserer Website werden zur Sicherstellung der technischen Funktionalität unserer Seite von Ihrem Endgerät Daten in sogenannten Logfiles gespeichert. Hierzu gehören: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, das Betriebssystem des aufrufenden Geräts, die zugehörige IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs, Websites, von denen das System auf unsere Internetseite gelangte, Adresse der abgerufenen Seite oder Datei, die Menge an übertragenen Daten, sowie Websites, die vom System der Nutzerinnen und Nutzer über unsere Website aufgerufen werden. Eine personenbezogene Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Wir verarbeiten die erhobenen Log-Files grundsätzlich nur zur Sicherstellung der technischen Funktionalität der Website, zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme, und bei rechtswidriger Nutzung unserer Website.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Webseite und der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

 

Kontakt mit uns

Wenn Sie per E-Mail oder brieflich Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Ohne die angegebenen Daten ist uns eine Beantwortung leider nicht möglich.

 

Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, oder Sie explizit Ihr Recht auf Löschung wahrnehmen. Die gespeicherten Logfiles werden spätestens nach 14 Tagen gelöscht. In Einzelfällen können Logfiles oder Auszüge daraus länger gespeichert werden, wenn dies zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Abwehr von Cyber-Angriffen oder zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen notwendig ist.

 

Newsletter

Auf unserer Seite besteht die Möglichkeit zum Abonnement kostenfreier Newsletter. Dabei werden im betreffenden Formular die von den Nutzerinnen und Nutzern eingegebenen Kontaktdaten nach expliziter Einwilligung an uns übermittelt. Rechtsgrundlage dafür ist die Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, wobei die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf stattgefundenen Verarbeitung nicht betroffen ist.

 

Newsletter-Tracking

Im Zusammenhang mit dem Versand unseres Newsletters erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Es ist uns ein großes Anliegen, viele Menschen mit ansprechender Information zu erreichen. Die entsprechende Rechtsgrundlage ist Einwilligung nach DSGVO Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Über ein sogenanntes Zählpixel, eine in die Mails integrierte Mikro-Grafik, ist nachvollziehbar, wie viele Nutzerinnen und Nutzer den bestellten Newsletter geöffnet haben, und wie viele von ihnen auf dort enthaltene Links geklickt haben.

 

Spenden

Im Falle einer Spende über das bereitgestellte Spendentool können Ihre Daten für die Zahlungsabwicklung, für eine Dankes-Mail und ggf. für den Bericht an den Rechnungshof gespeichert und verarbeitet werden. Alle Spenden, die 3.500 Euro übersteigen sind dem Rechnungshof unter Nennung des Namens und der Höhe unverzüglich zu melden, welcher diese wiederum unverzüglich zu veröffentlichen hat. Eine Verarbeitung der Daten betrifft den Zweck der Abwicklung von Zahlungen und der Erfüllung der durch die Bestimmungen des §24a Bundespräsidentenwahlgesetz auferlegten Pflichten. Diese Daten werden zur Spendenbestätigung, für Rückfragen oder aus sonstigen buchhalterischen Gründen verarbeitet.

Externe Links

Für Ihre bestmögliche Information finden sie auf unserer Seite Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit diese nicht offensichtlich erkennbar sind, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Wir haben keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung von Seiten anderer Anbieter oder auf ihre Datenschutzbestimmungen.

 

Social Media Plugins

Damit Sie die Inhalte unserer Seite direkt und ohne Umwege auf den sozialen Netzwerken Ihrer Wahl teilen können, nutzen wir sogenannte Plugins. Diese Plugins von Facebook, Twitter und Instagram ermöglichen direktes Liken oder Teilen unserer Beiträge über Ihre Kanäle. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung von Facebook, Twitter, und Instagram.

Für die Integration unserer Videos verwenden wir die Plattform Youtube. Die dort hochgeladenen Videos werden auf unserer Seite eingebunden, womit Informationen darüber, welche Videos angesehen werden, an Youtube gesendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie Flash-Inhalte und/oder Cookies direkt im Browser verweigern. Weitere Informationen diesbezüglich finden Sie in der Datenschutzerklärung von Youtube.

 

Ihre Rechte

Als Nutzerin und Nutzer sowie als Betroffene haben Sie viele Rechte Ihrer Daten, um deren Wahrung wir uns selbstverständlich sorgsam bemühen. So haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art 15 DSGVO), auf Berichtigung Ihrer Daten (Art 16 DSGVO) im Falle falscher Angaben, auf Löschung Ihrer Daten (Art 17 DSGVO), auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art 18 DSGVO), auf Datenübertragung (Art 20 DSGVO), auf Widerspruch (Art 21), sowie auf Widerruf (Art 6 DSGVO).

Schicken Sie uns dazu bitte eine Mail an: datenschutz@vanderbellen.at​. Nach Möglichkeit bitten wir Sie in diesem Zusammenhang zu erwähnen, ob Sie lediglich aus dem konkreten Verteiler genommen werden, oder Ihre Daten gänzlich gelöscht haben wollen. Wir werden dann umgehend Ihrem Wunsch entsprechend reagieren.

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten Sie für Ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Wenn Sie den Eindruck gewonnen haben, dass Ihre Daten auf unrechtmäßige Art und Weise verarbeitet werden, können Sie dies bei der österreichischen Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at) melden.

 

Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Aufgrund ständiger Weiterentwicklung unserer Website, Änderungen rechtlicher Grundlagen und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig sein, die vorliegende Datenschutzerklärung zu ändern. Diese Datenschutzerklärung ist gültig und hat den Stand 22. Mai 2022.

 

Weitere Fragen

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz im Rahmen des Vereins „Gemeinsam für Van der Bellen“ haben, dann melden Sie sich gerne bei uns unter datenschutz@vanderbellen.at.